Die zweite Runde fand im freiburgerischen Kerzers statt – zum ersten Mal für die Mannen vom HüDrüü. Aufgrund einiger Absenzen, konnte die Reise im legendären Partybus von Sven Leuenberger stattfinden, wie alben die legendären Ausflüge nach Naters...

Der UHC Burgdorf gewinnt das Spiel gegen die Powermäuse aus Brugg verdient mit 4:6. Nach fünf Spielen ist man immer noch ungeschlagen und kann sich Richtung Spitze orientieren.

Nach 3 Spielen und 3 Siegen standen wir, nach der letzten Saison doch etwas Überraschend, an der Tabellenspitze. Diese Makellose Bilanz wollten wir in der 4. Runde gegen Schlusslicht Unihockey Schüpfheim natürlich beibehalten. Am Sonntag 8.10 fand das Spiel vor Heimischem Publikum in der neuen Schützenmatte statt.

UHC Burgdorf vs. Le Rouge et Or du Locle 8 :3 (6 :0 ; 2 :3)

Nach einer ernüchternden ersten Meisterschaftsrunde reisten wir motiviert und optimistisch nach Sursee. Mit Le Locle erwartete uns zunächst ein bislang unbekannter Gegner.

Für das zweite Auswärtsspiel dieser Saison reiste das Herren 1 am Samstagabend in den Kanton Luzern, um bei den ebenfalls noch ungeschlagenen Mannen aus Sursee zu gastieren.

UHC Burgdorf – Unihockey Ruswil 3:2

Die neue Saison startete dieses Jahr für das Damen 2 des UHCB erst im Oktober. So waren die Spielerinnen am 1. Oktober heiss auf die Matche in der neuen alten Liga mit teilweise unbekannten Gegnerinnen.

Das erste Auswärtsspiel der jungen Saison konnte die Burgdorfer-Truppe gegen die neuaufsteigenden Buchser für sich entscheiden. Zudem war es der erste Auswärtssieg in diesem Jahr in einem offiziellen Meisterschaftsspiel.

Als eines der letzten Teams griffen die mittlerweile gereiften (klingt viel besser als „alt“) Manne vom Drüü in den Meisterschaftsbetrieb ein. Die Cup-Saison war etwas gar früh zu Ende, sodass man sich unverhofft früh dem Sommertraining widmen mussten – ehm… durfte!

UHC Burgdorf vs. UHU Bern 12:7 (4:1; 3:3; 5:3)

Wie in den vergangenen Jahren setzt sich das Liga-Cup Damen Team auch in diesem Jahr aus Spielerinnen beider Damen Teams zusammen.

Die Konstellation hat sich wie bisher gut bewährt, so dass wir sowohl das erste Cup-Spiel ge-gen Arni im Juni als auch im August das zweite Spiel gegen die Racoons aus Herzogen-buchssee gewannen und nun am 16. September 2017 vor heimischem Publikum gegen das Team von UHU Bern antreten konnten.

Das Team der Damen I hat in den vergangenen Monaten einige Veränderungen erlebt: als uns Ende der vergangenen Saison mit zwei Rücktritten, einer Langzeitreisenden, zwei nach wie vor Verletzten und verbleibenden drei festen Feldspielerinnen, einer Torhüterin, einer grundsätzlich nur trainierenden Spielerin sowie drei Spielerinnen, deren Zukunft noch ungewiss war, Existenzängste plagten, beschlossen wir, dennoch ein Team zu stellen und uns sofort auf die Suche nach neuen Mitspielerinnen zu machen. So kam es, dass unsere Mannschaft innert kurzer Zeit fünf Neuzugänge verzeichnen konnte. Einen grossen Teil des Sommers verbrachten wir daher in der Halle um uns aufeinander abzustimmen und den teils ehemaligen Grossfeldspielerinnen das Kleinfeldspiel näher zu bringen ☺. Entsprechend gespannt sahen wir also der ersten Meisterschaftsrunde entgegen,